Startseite

Terminkalender

Schulaktivitäten

Bewegte Schule

Schule von A bis Z

Klassengeflüster

Schülerbücherei

Betreuungsangebot

Förderverein

Schulbote

Downloadbereich

Links

Gemeinde Münchhausen

Grundschule am Christenberg

Schulprogramm

"Schulgedanken"

 

 

Impressum

 

Aktive Pause - Schulhof in Bewegung


(Mittelfristiges Projekt an der Grundschule Münchhausen)


  Aktive Pause - Schulhof in Bewegung   Aktive Pause - Schulhof in Bewegung     

Pausen bieten Kindern die Möglichkeit, sich von vorangegangenen Lernprozessen zu erholen und gewährleisten somit optimale Voraussetzungen für die nächste Unterrichtsstunde. In aktiven, bewegten Pausen sammeln Kinder selbsttätig individuelle Spielerfahrungen. Sie lernen die vorhandenen Bedingungen wie Spielgeräte, Mitspieler und Räumlichkeiten selbstbestimmt zu nutzen. Die Entwicklung der Spielfähigkeit wird angeregt und die Schüler üben sich in der Aufnahme von sozialen Kontakten.


Schulgelände Münchhausen als Bewegungs- und Spielraum

In den letzten Jahren hat sich das Pausenhofgelände unserer Schule zu einem Ort der zunehmenden Bewegungsförderung gewandelt. Dies war nur möglich durch intensive Anstrengungen der Schule sowie erheblichen Investitionen (Schule, Kreis, Förderverein und Sponsorenlauf).

Das Schulgelände umfasst verschiedene Zonen: Rasenflächen mit Bäumen, ein Asphaltbereich mit Pausensporthaus und aufgemalten Hüpfkästen, Multifunktionsfeld (für Fußball und Basketball), vielseitige Kletter- und Balanciergeräte, eine Ruhezone unter dem Dach mit Tischen und Bänken sowie den Schulwald.

Es existieren Basketballkorb, Tischtennisplatte, Kletterwand, Sandkasten, Schaukel, Klettergerät ´Vogelnest´, Großwippe, Drehscheibe, Hangelgerüst, Riesenrutsche, zwei Holzhäuschen, Bänke, dreiteiliges Reck sowie vier Balancierstationen.

Im Frühjahr 2011 wurde das neue Pausensporthaus mit vielseitigen Spiel- und Sportgeräten eröffnet: Roller, Pedalos, Fahrzeuge, Rollbretter, Tellerschlitten, Stelzen, Bälle, Seile, Reifen und vielen anderen Kleingeräten. Neuerdings stehen auch bei Nässe einige Spielgeräte zur Verfügung. Das neu entwickelte Ausleihsystem mit Klammern sowie der wechselnde Pausensportdienst durch die Klassen 3 und 4 haben sich bewährt.

Weitere Pausenangebote: Becherstapeln und Stacking in der Ruhezone, Entspannungsangebot im Werkraum an 2 Tagen pro Woche (periodisch)

 

Vereinbarte Pausensportregeln und rote Signalfahnen sorgen für einen möglichst reibungslosen Ablauf. Die Konflikte in den Pausen haben sich deutlich verringert. Wünsche und Anregungen der Schüler wurden berücksichtigt (Befragung 2007). Das Schulgelände regt die Kinder zu vielfältigen Bewegungsaktivitäten an, es kann auch an Nachmittagen oder Wochenenden genutzt werden.


 

 

zurück